2.2 FOLIEN


Folien in verschiedenen Isolierstoffklassen, auch UL-gelistet! Kapton®, PEN-Folien (z.B.Teonex), Polyesterfolie (z.B. Mylar, Melinex), transparent, weiß, vorbehandelt oder beschichtet und Trennfolien (auch gelocht).

 

 

2.2.1 Trennfolie


  • Wärmeklasse C (120°C)


Die Trennfolie besitzt eine hohe Reiß-, Stoß- und Durchschlagfestigkeit. Sie ist ausgezeichnet kältefest (Kältebruchtemperatur < -60°C) und dimensionsstabil bei wechselnder Luftfeuchtigkeit.
Stärke 0,04 mm


Anwendung: Durch die modifizierte Polypropylenfolie wird die Trennfolie für alle gebräuchlichen, im Elektromaschinenbau verwendeten Elektroisolierharztypen eingesetzt.


Haupteigenschaften:

  • Antistatisch
  • Tropenfest
  • Öl- und fettbeständig
  • Geringe Wasserdampfdurchlässigkeit


Lieferformen:

  • In Originalrollen, 1000 mm breit
  • Auf Wunsch in Schmalbandrollen geschnitten (auch selbstklebend)
  • In individuellen Breiten auf Pappkernen


Weitere Informationen zu TRENNFOLIEN

 


 

2.2.2 Polyesterfolie (PET-Folie)


  • Wärmeklasse B (130°C ) od. 105°C nach UL 546 B


Polyesterfolien sind extrudierte Folien aus Polyethylenteraphtalat, welche seit vielen Jahren als Elektroisolierstoff in der Industrie eingesetzt werden. Auch in der Verpackungs- und Druckindustrie finden diese Anwendung z.B. Mylar®, Melinex® etc.


Haupteigenschaften:

  • Hohe Spannungsfestigkeit
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Formbar
  • Kostengünstiger Isolierstoff in Wärmeklasse B


Lieferformen:

  • In Originalrollen, 1000 mm breit
  • Auf Wunsch in Schmalbandrollen geschnitten (auch selbstklebend)
  • Standardtyp für elektrische Anwendungen ist Mylar®
  • Sondertypen auf Anfrage (z.B. weiß, durchsichtig, beschichtet etc.)
  • Auch Form- und Stanzteile sind aus PET-Folie lieferbar


Weitere Informationen zu POLYESTERFOLIEN

 


 

2.2.3 Kapton® Folien


  • Wärmeklasse H (180°C) und (220°C) nach UL 546B 240°C elektrisch


Kapton ® ist der Markenname für extrudierte Polyimidfolien (Polykondensation eines aromatischen Dianhydrids und eines aromatischen Diamins) von der Firma DuPont. Kapton® Folien finden seit vielen Jahren ihren Einsatz wo extreme Anforderungen an einen Folienwerkstoff gestellt werden.


Haupteigenschaften:

  • Hohe thermische Beständigkeit (kurzzeitig von -269°C bis + 400°C)
  • Hohe chemische Beständigkeit
  • Hohe Durchschlagfestigkeit
  • Selbstverlöschend und schwer entflammbar (UL 94 V-0)


Lieferformen:

  • In Originalrollen, 1000 mm breit
  • Auf Wunsch in Schmalbandrollen geschnitten (auch selbstklebend)
  • Standardtyp für elektrische Anwendungen ist Kapton® HN
  • Auch Form- und Stanzteile sind aus Kapton®-Folie lieferbar

Kapton® Folien sind auch in vielen Sonderformen erhältlich, z.B.:

  • Typ CR = Koronabeständig
  • Typ FN = FEP beschichtet
  • Typ VN = erhöhte Dimensionsstabilität
  • Typ MT = verbesserte Wärmeleitfähigkeit


Weitere Informationen zu KAPTON® FOLIEN

 


 

2.2.4 POLYFOL Folien


  • Wärmeklasse H (180°C)


POLYFOL ist eine Polyimidfolie, die aufgrund ihrer sehr guten Temperaturbeständigkeit eingesetzt wird.


Haupteigenschaften:

  • Günstige Klasse-H-Folie mit Überlastpotential (kurzzeitg bis 360°C)
  • Hohe thermische Beständigkeit
  • Sehr gute elektrische und chemische Beständigkeit
  • Hohe Durchschlagfestigkeit
  • Selbstverlöschend und schwer entflammbar


Lieferformen:

  • In Originalrollen, 1000 mm breit
  • Auf Wunsch in Schmalbandrollen geschnitten (auch selbstklebend)
  • Auch Form- und Stanzteile sind aus Polyfol-Folien lieferbar


Weitere Informationen zu POLYFOL-FOLIEN