2.3 LAMINATE


Laminate sind flexible Mehrschichtisolierstoffe, welche durch Verkleben von Folien, Vliesen und Papieren hergestellt werden. Durch die Kombination der verschiedenen Flächenisolierstoffe werden Endprodukte erzeugt, welche die technischen Eigenschaften der Basismaterialien verbinden und Vorteile bringen können. Sie sind lieferbar in verschiedenen Isolierstoffklassen je nach Material (z.B. Pressspan-Folie Laminat, DMD, NMN, NKN).



 

2.3.1 Pressspan-Folienlaminat


  • Wärmeklasse B (130°C)


Die Pressspanfolie ist eine Kombination aus Polyesterfolie und Edelpressspan
(PSP 3040).
Die Materialstärke wird durch Variation der Pressspanstärke und der Polyesterfolieneinlage bestimmt, z.B. Stärke von 0,07 bis 1,00 mm


Haupteigenschaften:

  • Hohe Durchschlagfestigkeit
  • Schutz der PET-Folie vor Hydrolyse- und Oxidationseinflüssen
  • Gute Einreiß- und Weiterreißbeständigkeit


Lieferformen:

  • In Originalrollen, 1000 mm breit
  • Auf Wunsch in Schmalbandrollen geschnitten (auch selbstklebend)
  • Auch Form- und Stanzteile sind aus Pressspan-Folie lieferbar


Weitere Informationen zu PRESSSPANFOLIEN

 


 

2.3.2 DMD-Folienlaminat


  • Wärmeklasse F (155°C)


DMD ist ein Kombinationsmaterial aus Polyestervlies und Polyesterfolie mit beidseitig ausgehärteter Harzimprägnierung.
Die Materialstärke wird durch die Variation der Stärke der Polyesterfolieneinlage bestimmt, z.B. Stärken von 0,09 bis 0,45 mm


Haupteigenschaften:

  • Hohe Durchschlagfestigkeit
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Preisgünstiges Klasse-F-Material ohne Überlastungspotential
  • Durch die Imprägnierung mit Klasse-H-Harzen wird eine thermische Aufwertung der Polyesterfolie erreicht


Lieferformen:

  • In Originalrollen, 1000 mm breit
  • Auf Wunsch in Schmalbandrollen geschnitten (auch selbstklebend)
  • Auch Form- und Stanzteile sind aus DMD-Folienlaminat lieferbar


Weitere Informationen zu DMD-FOLIENLAMINATEN

 


 

2.3.3 NPN-Folienlaminat (NMN)


  • Wärmeklasse F (155°C)


NMN ist ein Kombinationsmaterial aus Nomex®Papier und Polyesterfolie.
Die Materialstärke wird durch die Variation der Stärke der Polyesterfolieneinlage bestimmt (Nomex®, Mylar®, Nomex®)


z.B. Standardstärken:

  • NMN 50 = Stärke beidseitig 50µ NOMEX®; ist in 0,14 mm bis 0,47 mm lieferbar
  • NMN 80 = Stärke beidseitig 80µ NOMEX®; ist in 0,22 mm bis 0,48 mm lieferbar


Haupteigenschaften:

  • Hohe Durchschlagfestigkeit
  • Hohe mechanische Festigkeit
  • Schutz der Polyesterfolie vor Hydrolyseeinflüssen
  • Wärmeklasse F-Isolation mit Überlastpotential
  • Schutz vor chemischer und thermischer Überlastung durch die NOMEX®-Papierauflage


Lieferformen:

  • In Originalrollen, 1000 mm breit
  • Auf Wunsch in Schmalbandrollen geschnitten (auch selbstklebend)
  • Auch Form- und Stanzteile sind aus NPN-Folienlaminat lieferbar


Sondertypen: Auch mit beidseitiger Auflage von NOMEX® Typ 411 erhältlich, andere Zusammensetzungen auf Anfrage.


Weitere Informationen zu NPN-FOLIENLAMINATEN

 


 

2.3.4 NKN-Folienlaminat


  • Wärmeklasse H (180°C)


NKN ist ein Kombinationsmaterial aus Nomex®Papier (25µ oder 50µ) und Kapton®-Folie (Nomex®, Kapton®, Nomex®).
Die verschiedenen Materialstärken wrden durch die Variation der Stärke der Nomex®Auflagen bestimmt.
z.B. Standardstärken von 0,2 bis 0,4 mm.


Haupteigenschaften:

  • Hohe dielektrische Festigkeit
  • Hohe thermische Beständigkeit
  • Sehr gute chemische Beständigkeit gegen Lösungsmittel
    Hoher spezifischer Durchgangswiderstand
    Wärmeklasse-H-Isolation mit Überlastpotential


Lieferformen:

  • In Originalrollen, 1000 mm breit
  • Auf Wunsch in Schmalbandrollen geschnitten (auch selbstklebend)
  • Auch Form- und Stanzteile sind aus NKN-Folienlaminat lieferbar


Weitere Informationen zu NKN-FOLIENLAMINATEN