5.2 Polyesterimidharz
(Typ VOLTATEX E 1109/1VK-VT)


  • Wärmeklasse F (155°C)


Haupteigenschaften:

  • Gute Dauerwärmebeständigkeit
  • Sehr gute Verträglichkeit mit allen gebräuchlichen Lackdrähten
  • Beständigkeit gegen Transformatorenöl


Hauptanwendungen:

  • Zum Imprägnieren von Wicklungen im Motoren- und Trafobau


Weitere Merkmale und Kenndaten:

  • Einkomponenten vinyltoluol-hältiges Tränkharz, auf Basis ungesättigter Polyesterimidharze, farblos bis gelb
  • Härtungszeit bei 130°C zwischen 2 und 4 Stunden
  • Durchschlagfestigkeit 80 kV/mm


Verarbeitung:

  • Das Tränkharz kann in konventionellen Tauchanlagen, Durchlauf- und Vakuum- tränkanlagen verarbeitet werden.
  • Der Reaktionsverlauf des Tränkharzes bei 100°C nach VDE 0360/T 2 von der Gelzeit ist 8 bis 11 Minuten, und die Reaktionszeit ist 14 bis 18 Minuten
  • Härtungszeit bei 130°C von 2 bis 4 Std. je nach Objekt- und Werkstückgröße
  • Zur Einstellung der optimalen Verarbeitungsviskosität ist eine Zugabe der Verdünnung V 0518 möglich.


Lieferformen:

  • In Gebinden zu 25 kg (VOLTATEX E 1109/1K-VT)
  • Verdünnung in 4 kg (V 0518)


Weitere Informationen zu LACKE, HARZE und VERGUSSMASSEN