5.3 Isoliertränkharz
(Standofix Harz E 8854)


  • Wärmeklasse F (155°C)


Haupteigenschaften:

  • Gutes Haftvermögen auf den meisten Metallen und Kunststoffen
  • Geringe Schrumpfung
  • Beständig gegen Transformatorenöl
  • Hohe Kapillaraktivität
  • Sehr gute Verträglichkeit mit allen gebräuchlichen Lackdrähten


Hauptanwendungen:

  • Zum Imprägnieren von Wicklungen im Motoren- und Trafobau
  • Zum Vergießen von Bauelementen und Bauteilen


Weitere Merkmale und Kenndaten:

  • Zweikomponenten Epoxid-Tränkharz / Gießharz rotbraun
  • Härtungszeit bei 100°C 30 min, und bei 130°C 15 min
  • Durchschlagfestigkeit 75 kV/mm
  • Hart und kaltaushärtend
  • Mit Füllstoffen versetzbar (nur im trockenen Zustand zugeben)


Verarbeitung:

  • Als Gießharz kann es sowohl manuell als auch in Misch- und Dosierungsanlagen verwendet werden.
  • Das Harz- Härtergemisch muss in 30 bis 60 Minuten verarbeitet werden
  • Härtungszeit bei 100°C 30 Minuten, und bei 130°C 15 Minuten
  • Mischungsverhältnis mit Härter 8853A ist 100:30


Lieferformen:

  • In Gebinden zu 4 kg (Standofix Harz E 8854)
  • Härter zu 1,2 kg (Standofix Härter A 8853)
  • In Originalgebinden (Standofix-Harz) mindestens 12 Monate lagerfähig
    (bei max. 25°C)
  • In Originalgebinden (Standofix-Härter A) mindestens 6 Monate lagerfähig
    (bei max. 25°C). Achtung: nicht im Freien lagern (Feuchtigkeitsempfindlichkeit)


Weitere Informationen zu LACKE, HARZE und VERGUSSMASSEN